Datenschutz

1. Allgemeine Hinweise

Wir als Betreiber dieser Seite nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Wie dies im Detail aussieht lesen sie hier in dieser Datenschutzerklärung. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) immer Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Grundsätzlich müssen Sie wissen, dass wenn Sie diese Webseite benutzen, personenbezogene Daten erhoben werden. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, wie zum Beispiel Vorname, Nachname, Geburtsdatum, IP-Nummer usw. Diese Daten stehen unter anderem unter Schutz durch die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Des Weiteren erfahren Sie hier was mit ihren Daten passiert und zu welchem Zweck wir ihre Daten verarbeiten.

 

2. Verantwortliche Stelle

Die Datenverarbeitung auf dieser Webseite erfolgt durch den Webseitenbetreiber (Verantwortliche Stelle)

Pear Academy GmbH

Geschäftsführer: Jan Martin Hecker

Engelinstraße 20b

79206 Breisach am Rhein

Telefon: +49 7667 / 941 174 0

Email: jmhecker@pear-academy.de

 

3. Datenerfassung

Eine Erhebung Ihrer Daten erfolgt zunächst dadurch, dass Sie uns ihre Daten übermitteln (Kontaktformular, Bewerbung, Email, etc.). Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Webseite durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem und Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die hierfür verwendeten Cookies und Cookie-Einstellungen können Sie anpassen, bzw. auch in Ihrem Internetbrowser einstellen.

Die nachfolgenden Kapitel sind thematisch sortiert. Hier finden Sie konkrete Informationen wann, welche Daten und zu welchem Zweck von uns verarbeitet werden.

 

4. Webseitenaufruf und -besuch

Im Folgendem erläutern wir Ihnen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite verarbeiten. Dies erfolgt ausschließlich zu festgelegten Absichten. Die Rechtsgrundlage hierfür gibt der Art. 6 Abs. 1 lit f der DS-GVO.

Es ist Ihnen möglich, unsere Webseite zu reinen Informationszwecken zu besuchen. Eine Mittteilung weiterer personenbezogener Daten wie z.B. Name, Adresse usw. ist nicht notwendig. Trotzdem werden technische Zugriffsdaten durch den Besuch unserer Webseite und durch die Übermittlung Ihres Browsers automatisiert gespeichert. Dies dient einem optimierten und bedarfsgestalteten Besuch unserer Webseite sowie dem Schutz vor Sicherheitsrisiken. Darüber hinaus werden weitere Informationen durch Ihre entsprechende Browsereinstellung in Folge von Cookies übertragen. Dies geschieht unter anderem zur statistischen Analyse der Nutzung unserer Webseite.

Um unsere Webseite technisch bereitzustellen ist es notwendig, dass bestimmte (automatisch) übermittelte Informationen von Ihnen verarbeitet werden. Durch jeden Aufruf unserer Webseite werden diese Informationen automatisch erfasst und gespeichert. Dies geschieht in den Serverlogfiles. Die Serverlogfiles enthalten dabei Daten des aufrufenden Rechners wie z.B. Hostname, Betriebs-/Browsersystem. Die dabei erhobenen/verarbeiteten Daten (Zugriffsdaten) umfassen die Erkennungsdaten des verwendeten Browsers (Typ/Version), das Datum und die Uhrzeit Ihres Webseitenaufrufes und die IP-Adresse (anonymisiert). Die Serverlogfiles erfassen die genannten Daten für die Bereitstellung der funktionsfähigen Webseite bzw. zur Systemsicherheit. Die Erfassung ist aus technischen Gründen erforderlich. Dies umfasst auch die Speicherung Ihrer anonymisierten IP-Adresse, die unter anderem im Falle weiterer Voraussetzungen eine Zuordnung zu Ihrer Person ermöglichen kann. Weder führen wir die technischen Zugriffsdaten mit anderen Datenquellen zusammen, noch findet eine Anwendung oder Auswertung für Marketingzwecke statt.

Die technischen Zugriffsdaten werden nur für den Zeitraum, für den wir die genannten Daten zur Erreichung der beschriebenen Zwecke benötigen, gespeichert. Im Falle Ihrer anonymisierten IP-Adresse max. 10 Tage.

Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. deren Verarbeitung, außerhalb von den in der Datenschutzerklärung genannten Gründen erfolgt ausschlich nur, wenn wir hierzu ausdrücklich berechtigt bzw. verpflichtet sind (z.B. durch eine Rechtsvorschrift) oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Bei Zweckänderungen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren wir Sie, unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben. Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

4.1 Cookies

Die Webseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden. Sie haben auch die Möglichkeit Cookies nur im Einzelfall zu erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Ihre persönlichen Cookie Einstellungen können Sie auch unter folgendem Button anpassen:

Cookie Einstellungen

 

Die in diesem Abschnitt genannten Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DS-GVO gespeichert. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Es ist Ihnen auch möglich unsere Webseite auch ohne die Nutzung von Cookies zu besuchen. Hierfür können Sie in Ihren Browsereinstellungen die Verwendung von Cookies auf Ihrem PC deaktivieren bzw. ändern. Dies könnte jedoch die Funktionen oder die vollständige Verfügbarkeit der Webseite einschränken bzw. beeinträchtigen.

 

5. Kontakt

Nehmen Sie mit uns per Telefax, Telefon, E-Mail oder Brief Kontakt auf, verarbeiten und speichern wir Ihre daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten für den Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens. Grundlage dafür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit b DS-GVO bei Anfragen im Zusammenhang mit vorvertraglichen Maßnahmen oder im Zusammenhang der Erfüllung eines Vertrages. Des Weiteren kann ein berechtigtes Interesse unsererseits vorliegen (hier gilt Art. 6 Abs 1 lit f DS-GVO), Ihre Anfrage konkret und richtig zu beantworten, oder es liegt Ihre Einwilligung vor, hier liegt Art. 6 Abs 1 lit a DS-GVO (Verarbeitung durch Ihre Einwilligung) dann zugrunde. Die Daten die Sie uns auf diesem Wege zur Verfügung stellen

speichern wir, bis Sie uns zur Löschung auffordern;
speichern wir, bis der Zweck der Verarbeitung entfällt (u.a. wenn wir Ihr Anliegen abschließend bearbeitet haben);
Speichern wir, bis Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen.

 

5.1 Kontaktformular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches von Ihnen für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die von Ihnen in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hier liegt Art. 6 Abs. 1 lit a, lit b und lit f als Rechtsgrundlage zugrunde. Sie können auch durch unsere angegebenen Emailadressen elektronisch Kontakt zu uns aufnehmen. Die E-Mail wird nach Eingang auf unserem Server ausschließlich von unseren Mitarbeitern gelesen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. In Ausnahmefällen (z.B. Auskunftsersuchen) kann die gewünschte Kontaktaufnahme durch Sie zu einem bestimmten Thema erfordern, dass die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter von uns weitergegeben werden. Dies passiert ausschließlich im Rahmen der Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage oder im Rahmen der gesetzlichen Erfordernisse.

Zusätzlich zu den übermittelten Angaben im Kontaktformular werden zum Zeitpunkt der Übermittlung das Datum, die Uhrzeit sowie die IP-Adresse des Nutzers gespeichert.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars sowie die IP-Adresse ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absende Vorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

 

5.2 Bewerbung

Auf unserer Internetseite ist eine E-Mail-Adresse vorhanden, die für (Initiativ-)Bewerbungen und für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Bewirbt sich eine Person, so werden die Daten, die an uns mit der Bewerbung übermittelt werden im Rahmen der Bewerbung gespeichert.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die (initiativ) Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb werden ihre Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen, innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt nicht ohne vorherige, ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. aller personenbezogenen Daten werden maximal 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. Es besteht die Möglichkeit das wir Ihnen aktuell keine zu besetzende Stelle anbieten könne, Sie aber von Ihrem Bewerbungsprofil für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnten. Dann würden wir, mit ihrer ausdrücklichen Einwilligung, ihre Bewerbungsdaten zwölf Monate speichern.

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben wenden Sie sich bitte an die Verantwortliche Stelle. Das gleiche gilt bei Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf erteilter Einwilligungen.

Folgende Rechtsgrundlagen für die beschriebene Be- und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO, Art. 9 Abs. 2 lit.b, Art. 88 DS-GVO, § 26 Abs. 1 S. 1, Abs. 3 BDSG.

 

6. Teilnahme an Onlineprüfungen

Durch die Teilnahme an unserem Onlineservice zur Absolvierung von Prüfungen, verarbeiten wir die von Ihnen, uns zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken:

– Bearbeitung Ihrer Onlineprüfung (und evtl. Folgeprüfungen, bei nichtbestandener Erstprüfung)

– Erstellung und Zurverfügungstellung eines digitalen Zertifikats (ggf. Zertifikat in Papierform wenn Sie diese Option gebucht haben)

Ihre Daten werden von unseren Mitarbeitern, die mit der Bearbeitung der Onlineprüfungen und der Rechnungsbearbeitung betraut sind, verarbeitet.

Folgende Rechtsgrundlagen für die beschriebene Be- und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

 

7. Weitere Plugins und Tools auf unserer Webseite

7.1 Google Maps

Unsere Webseite nutzt dann Funktionen des Webanalysedienstes „Google Maps“. Diese Dienstleistung wird von Google Ireland Limited („Google“) zur Verfügung gestellt, dies ist eine nach irischem Recht eingetragene und betriebene Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Dies ermöglicht uns, Ihnen unseren Standort auf von Google Maps bereitgestellten, interaktiven Grafiken darzustellen. Die Webseite verwendet “Google Maps API“, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung verwalten und schützen können.

Hier finden Sie weitergehende Anleitungen zum Verwalten der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten.

 

8. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt bzw. gemäß der vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen. Ggf. bis zum Eintritt der Verjährung von etwaigen rechtlichen Ansprüchen aus der Beziehung mit Ihnen, speichern wir zudem Ihre personenbezogenen Daten, die wir möglicherweise zu Nachweiszwecken einsetzen müssen (i.d.R. beläuft sich die Verjährungsfrist auf 6-36 Monate, im Einzelfall jedoch bis zu 30 Jahre). Bei Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, ausgenommen hiervon sind gesetzliche Aufbewahrungsfristen z.B. nach Abgabenordnung (§147 Abs. 3, 4 AO) oder aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB).

 

9. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländern

Durch die Verwendung der oben genannten Tools von Google, wird Ihre gekürzte IP-Adresse in die USA übertragen. Der hierbei stattfindende Datentransfer beruht auf dem Beschluss (EU) 2916/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016, gemäß der Richtlinie 95/46/EG des europäischen Parlaments und des Rates zur Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes. Eine weitere Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an Länder, die außerhalb der EWR bzw. EU liegen oder an internationale Organisationen findet nicht statt.

 

10. Empfängerkategorien

Nur unsere Mitarbeiter erhalten zunächst Kenntnis über Ihre personenbezogenen Daten. Soweit gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben, teilen wir Ihre personenbezogenen Daten anderen Empfängern mit, die mit unserer Webseite im Zusammenhang stehende Dienstleistungen erbringen. Hierbei beschränken wir uns auf das notwendige bei der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten. Mit unseren Dienstleistern bestehen Auftragsverarbeitungsverträge (oder Ergänzungen diesbezüglich in bestehenden Verträgen) bezüglich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Die Dienstleister sind im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten an unsere Weisung gebunden.

Folgende Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten liegen vor:

  • Mitarbeiter der Pear-Academy GmbH
  • IT-Dienstleister (Newsletter Versand, Hosting Webseite, Serverbereitstellung inkl. Backups)
  • Im Falle der Geltendmachung von (Rechts-)Ansprüchen, Rechtsberater

 

11. Betroffenenrechte

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, stehen Ihnen folgende Rechte als betroffene Person zu:

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft (Auskunftsrecht, Art. 15 DS-GVO) über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten;
Sie können Ihr Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) unrichtiger Daten, sowie Sperrung dieser Daten, die Löschung (Art. 17 DS-GVO) dieser Daten und die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) dieser Daten geltend machen;
Sie können auch Widerspruch (Widerspruchsrecht) gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen (Art. 21 DS-GVO)

(Machen Sie Gebrauch von Ihrem Widerspruchsrecht, müssen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden. Dabei besteht Ihr Widerspruchsrecht in den unter Art. 21 DS-GVO genannten Grenzen. In Einzelfällen kann Ihrem Widerspruch ein berechtigtes Interesse unsererseits entgegenstehen, sodass wir weiterhin berechtigt sind Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, trotz eines ggf. vorliegenden Widerspruchgesuchs Ihrerseits (z.B. wenn wir zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vorweisen können, bzw. die Verarbeitung dient der Verteidigung, Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen). In diesem Falle werden Sie, soweit wir rechtlich dazu in der Lage sind, in Kenntnis gesetzt);

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden;

Sie haben auch das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

(Ihr Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist).

Von Ihnen erteilte Einwilligungen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Widerrufsrecht). Bitte wenden Sie sich hierfür formfrei per E-Mail an jmhecker@pear-academy.de. Selbstverständlich erreichen Sie uns auch unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten.

Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden. Hierfür können Sie Ihre Beschwerde unter anderem an folgende Adresse richten:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

 

12. Ihre Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Sie sind grundsätzlich nicht verpflichtet uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Sollten Sie Ihre notwendigen personenbezogenen Daten jedoch nicht mitteilen (z.B. Im Kontaktformular, bei Bewerbung), können wir Ihre Anfragen an uns nicht bearbeiten, bzw. Ihnen unsere vertraglichen Leistungen nicht zur Verfügung stellen. Auch Ihre vertraglichen Leistungen werden wir nicht in Anspruch nehmen können.

 

13. Schutz Ihrer Daten

Wir sichern unsere Webseite und IT-Systeme durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen. Ihre Daten sind bei uns gegen Verlust, Zerstörung, unberechtigten Zugriff und Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen geschützt.

 

14. Änderungen

Vorgenommene Änderungen an der Datenschutzerklärung (das Recht hierzu behalten wir uns jederzeit vor), werden auf unserer Webseite bekannt gemacht. Soweit nicht anders beschrieben, sind vorgenommene Änderungen sofort wirksam.

Zuletzt aktualisiert im April 2020